Aufruf zur Gegendemonstration

30.11.2022

In Dortmund hat vor kurzem eine niederländische Gynäkologin eine Tagesklinik für ungewollte Schwangerschaft und effektive Verhütung eröffnet und führt dort auch legale Schwangerschaftsabbrüche durch. Schon vor der Eröffnung der Klinik Anfang November war die Praxis unter der Leitung von Gabie Raven von radikalen Abtreibungsgegner*innen unter Druck gesetzt und bedroht worden. Diese fundamentalistischen Gruppen arbeiten mit Fehlinformationen, massiven Drohungen und einer polemischen Rhetorik.

Wir als AWO Dortmund begrüßen das neue Praxisangebot, durch das schwangere Frauen in Konflikt- und Notlagen besser versorgt werden können. Wir wollen als AWO die Rechte von ungewollt Schwangeren schützen und die Arbeit von Mediziner*innen, Berater*innen und Praxisangestellten verteidigen!

Nun haben bereits am vergangenen Samstag dutzende Menschen vor der Praxis mit einer Gebetsmahnwache demonstriert und diese Abtreibungsgegner*innen für Mittwoch, den 30.11.2022, um 11 Uhr eine Demonstration angemeldet.

Um ihnen zu zeigen, dass sexuelle Selbstbestimmung ein Menschenrecht ist, und viele in Dortmund dieses Recht verteidigen wollen und werden, planen wir zurzeit eine Gegendemonstration. Viele Organisationen, darunter die AG der Dortmunder Frauenverbände, haben dazu aufgerufen.

Wer also ein wenig Zeit investieren kann, ist herzlich eingeladen zur Gegendemonstration am heutigen Mittwoch um 11 Uhr am Körner Hellweg 142, gegenüber von „Kaufland“, dem Gebäude, in dem die Tagesklinik untergebracht ist. Wir wollen gemeinsam niederschwellig in der Nähe der Praxis demonstrieren und auch die Frauen schützen, die heute einen Abbruch dort vornehmen lassen.

Die Demo startet um 11 Uhr und wird voraussichtlich bis 15 Uhr dauern. Bringt Trillerpfeifen und Transparente mit.

Was Ihr tun könnt:

  • Informiert Euer Umfeld über die Vorgänge.
  • Teilt Demoaufrufe und Informationen in den Sozialen Medien (Anhang)
  • Richtet Solidaritätsadressen an Betroffene.
  • Kommt zur Demo – und wenn Ihr so spontan nicht könnt, dann seid Ihr beim nächsten Mal dabei. Wir brauchen sicher einen langen Atem.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.01.2023
Ihr*e Partner*in kommt ins Krankenhaus, muss medizinisch versorgt werden, kann aber selbst keine eigene Entscheidung zu weiteren Behandlungen abgeben. Eine schriftliche Vorsorgeregelung liegt nicht vor. Bislang hatten Ehepartner*innen nicht die Möglichkeit gehabt sich gegenseitig ohne schriftliche Vollmacht zu vertreten. Mit dem neuen Notvertretungsrecht ändert sich einiges. Hier erhalten Sie einen Überblick. Das ist neuweiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
Jeden 1. Freitag im Monat von 9 bis 11 Uhr im Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund nächster Termin: 03. Februar 2023   Welche Entlastungsmöglichkeiten bietet die Pflegeversicherung für pflegende Angehörige? Die Mitarbeiterinnen der AWO Tagespflege und des Seniorenbüros Innenstadt-West laden herzlich zum Frühstückstreff ein. Hier können Sie ihre Fragen loswerden und Tipps und Erfahrungen austauschen.weiterlesen
Meldung vom 25.01.2023
Vom 19.01. - 22.01.2023 hat der Vorstand der AWO Dortmund im Rahmen seiner jährlich statfindenden Klausurtagung die Weichen für die Arbeit im Jahr 2023 gestellt. Neben den erforderlichen Feststellungen und Beschlüssen zum Wirtschaftsplan wurde auch über die fachlichen Aspekte diskutiert und abgestimmt. Für 2023 steht insbesondere die Belebung der Begegnungsstätten im Mittelpunkt. weiterlesen
Meldung vom 24.01.2023
Umverteilung organisieren und dem Sozialstaatsprinzip des Grundgesetzes gerecht werden!weiterlesen
Meldung vom 23.01.2023
Donnerstag, 2. Februar 2023, 18:30 - 20:00 Uhr Anmeldung unter j.wenzel@awo-dortmund.deDie Zugangsdaten erhalten Sie vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.   weiterlesen
Meldung vom 18.01.2023
Das Eugen-Krautscheid-Haus präsentiert vom 26.01. – 24.03.2023 „Kunst aus dem Quartier“. Inge Zeller, seit 35 Jahren Künstlerin im Kreuzviertel, stellt ihre Arbeiten in den Räumlichkeiten des EKH aus. Die Ausstellung wird am 26.01. um 16 Uhr mit einer kleinen Vernissage eröffnet. Der Pianist Martin Linke sorgt für musikalischer Nähere Infos und Anmeldung unter Tel. 395720. Wo: Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund Wann: Donnerstag, 26.01.2023, 16 Uhr Kostenfrei! weiterlesen
Meldung vom 17.01.2023
Der Soziale Reisedienst der AWO hat seinen neuen Katalog mit allen Seniorenreisen für 2023 herausgebracht. Er ist kostenlos und für alle erhältlich.weiterlesen
Meldung vom 16.01.2023
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Immer wieder sonntags“ in den AWO Begegnungsstätten, veranstaltet Sören Jagnow in der Begegnungsstätte Lücklemberg ein interessantes „Bogenschießen auf Dosen“. Testen Sie dabei ihre Zielfähigkeit und ruhige Hand. Von Jung bis Alt sind alle herzlich willkommen. Für Kaffee und Kuchen können Kosten anfallen. Nähere Infos und Anmeldung unter 0231/ 39 57 2- 12. AWO Veranstaltungsreihe „Immer wieder sonntags…“ diesmal: Bogenschießen auf Dosen Wer: AWO Begegnungsstätte Lücklembergweiterlesen