Nach tödlichem Polizeieinsatz - Angst bei jugendlichen Geflüchteten

11.08.2022

Gemeinsame Stellungnahme zur Tötung eines Jugendlichen durch Polizeikräfte in Dortmund

vom BAfF e.V., Bundesverband der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer, dem auch das PSZ Dortmund - Einrichtung der AWO Dortmund - angehört

sowie von BumF e.V., Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge JoG (Jugendliche ohne Grenzen, PSZ Aachen, PTZ Ahlen, PSZ Bielefeld, MFH Bochum, PSZ Mondial Bonn, PSZ Dortmund, PSZ Düsseldorf, PSZ Hagen, CTZ Köln, PSZ Lüdenscheid, PSZ Mönchengladbach, Refugio Münster, PSZ Niederrhein Dinslaken, PSZ Niederrhein Moers, PSZ Siegen, ReachOut (Beratungsstelle für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt und Bedrohung)

Weitere Nachrichten

Meldung vom 09.11.2022
Am 09.11.2022 fand im Stadtzentrum an der Klosterstraße für Mitarbeitende der AWO bereits der 4. Gesundheitstag statt, organisiert von FAMUNDO. Am 10.11.2022 gibt es diese Gesundheitsangebote in den Werkstätten der AWO mit interessanten und abwechslungsreichen Programmpunkten. Unter anderen war Folgendes zu finden:weiterlesen
Meldung vom 08.11.2022
Zweisprachige Lesung mit Ece Temelkuranweiterlesen
Meldung vom 08.11.2022
Adventsbasar bei der AWO in Hombruch,Tetschener Str. 2 am Samstag, 19. November 2022von 11.00 – 17.00 Uhr  weiterlesen
Meldung vom 07.11.2022
Zwölf Köpfe waren am Sonntagnachmittag eifrig über die Tische in der Begegnungsstätte Geßlerstraße gebeugt und malten Weihnachtskarten, was das Zeug hält. Einzig Angelika Schimanski, sonst hauptamtlich in der Buchhaltung an der AWO-Klosterstraße tätig, ging durch die Reihen der angehenden Künstler*innen und gab hin und wieder einige Tipps. Sie hatte ehrenamtlich in der Reihe „immer wieder sonntags!“ ein Malangebot in der AWO-Begegnungsstätte in ihrer Wohnortnähe organisiert.weiterlesen
Meldung vom 06.11.2022
Ein soziales Herz hat aufgehört zu schlagen. Mit tiefer Trauer haben die AWO Wickede und die SPD Wickede vom Tode der langjährigen Vorsitzenden der AWO Wickede, Gretel Hagt erfahren.weiterlesen
Meldung vom 05.11.2022
Ab dem 1. Januar 2023 sollen Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Rehakliniken Mittel aus einem „Hilfsfonds für soziale Dienstleister“ bekommen können, um die Kostensteigerungen des Winters 2022/2023 abzudecken. Dies geht hervor aus dem Abschlussbericht der Expertenkommission „Gas und Wärme“, der am 31. Oktober vorgelegt wurde.weiterlesen
Meldung vom 03.11.2022
Die Integrationsagentur der AWO Unterbezirk Dortmund lädt ganz herzlich zur Online-Lesung aus dem Buch „Am Ende der Straße – Afghanistan zwischen Hoffnung und Scheitern“ mit dem Autor Wolfgang Bauer ein.weiterlesen
Meldung vom 02.11.2022
Nach einem Brand am Eingang eines Hauses an der Blücherstraße am Montagabend (31. Oktober 2022) sucht die Polizei noch Zeugen. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei Dortmund ist von Brandstiftung auszugehen. Zeugen hatten den Brand gegen 20.40 Uhr gemeldet. Betroffen war der sogenannte BunkerPlus, ein Haus zwischen den Einmündungen Feldherrnstraße und Johanna-Melzer-Straße. Durch die Flammen wurden der Bereich der Eingangstür und des Treppenhauses beschädigt.weiterlesen
Meldung vom 02.11.2022
Die Abgeordnete Anja Butschkau (SPD) begrüßte während der letzten Plenarwoche eine Besuchergruppe aus Dortmund im Landtag. Zu Gast waren Mitglieder des AWO-Ortsvereins Oespel und Gäste und Mitarbeiter*innen der AWO-Tagespflege. Auf der Zuschauertribüne verfolgten sie die Einbringung des Landeshaushalts 2023 und diskutierten im Anschluss mit Anja Butschkau über die Entlastung der Menschen in der Energiekrise. weiterlesen