Lesung "Das neue Wir - Warum Migration dazugehört" mit Autor Jan Plamper am 19. Mai 2022

22.04.2022

Die Integrationsagentur der AWO Unterbezirk Dortmund lädt Sie ganz herzlich ein zur Lesung aus dem Buch

„Das neue Wir - Warum Migration dazugehört. Eine andere Geschichte der Deutschen“

mit dem Autor Jan Plamper.

Migration ist das Normalste der Welt – der Historiker Jan Plamper erzählt die deutsche Geschichte seit 1945 radikal anders: Aus- und Einwanderung gehören zur DNA unserer Republik. Sie alle gehören dazu: die schlesischen Vertriebenen, die »Gastarbeiter« aus der Türkei, die DDR-»Vertragsarbeiter« aus Vietnam, die Aussiedler:innen aus der Sowjetunion und all jene, die aus guten Gründen Asyl erhalten. In Plampers Präsentation kommen die Menschen selbst zu Wort, die Dazugekommenen und jene, die schon länger da sind. Zusammen sind sie, sind wir das neue Wir. Am Ende entfaltet Plamper eine konkrete Vision davon, wie wir Deutschland neu denken, zu einem neuen Wir-Gefühl kommen können. Denn es wird klar: Die Geschichte der Einwanderung nach Deutschland ist eine erstaunliche Erfolgsgeschichte.

Jan Plamper ist Professor für Geschichte an der University of Limerick in Irland.
Er forscht zu Migrationsgeschichte, Emotions- und Sinnesgeschichte und osteuropäischer Geschichte.

Wann? Donnerstag, 19. Mai 2022, 18.00 – 19.30 Uhr

Wo? BunkerPlus, Blücherstr. 27, 44147 Dortmund

Wir bitten um vorherige Anmeldung per E-Mail unter j.wenzel@awo-dortmund.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir freuen uns, wenn Sie diese Einladung in Ihren Netzwerken teilen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 05.09.2022
Am Freitag, den 2.9.22 wurden 33 Fahrräder, Helme und Westen übergeben, die nun Kindern und Jugendlichen der Nordstadt mehr Mobilität ermöglichen sollen.       weiterlesen
Meldung vom 05.09.2022
Am Dienstag, 13.09.2022, lädt ab 15.00 Uhr die AWO Kirchhörde-Kruckel-Löttringhausen zu einem Vortrag über die ehemalige Eisprinzessin Marina Kielmann in den Möllershof, Hohle Eiche 81, Löttringhausen, ein. Frau Kielmann wird dabei interessante Einblicke über ihre Zeit als Spitzeneisläuferin in Wort und Bild vermitteln. Der Eintritt ist frei, für Verzehr entstehen Kosten. Auch Nichtmitglieder sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. weiterlesen
Meldung vom 04.09.2022
Am Samstag, den 03. September war es soweit: Der Christopher Street Day Dortmund fand endlich wieder statt. Ab 14 Uhr gab es eine große Demonstration durch die Innenstadt mit Teilnehmenden, die sich für die Gleichberechtigung und den Schutz von LSBTIQ* stark machen – in Dortmund, aber auch weltweit. Bereits ab 13:30 Uhr sammelten sich alle Teilnehmenden auf der Nordseite (hinter) dem Hauptbahnhof. Die AWO war mit einem motorisierten Fahrzeug, einem Bulli mit dabei. So könnten auch die nicht so mobilen Demonstrierenden an der Veranstaltung teilnehmen.weiterlesen
Meldung vom 04.09.2022
Am Samstag, den 3.9.22 um 11 Uhr wurde die neu gestaltete Sportanlage am Jugendtreff Konkret in der Burgholzstr. 150 in der Nordstadt offiziell freigegeben. Statt des alten Aschenbolzplatz gibt es nun einem Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage. Dies wird sicherlich den Betrieb der Nordstadtliga aufwerten, da die Kinder nicht mehr so schmutzig nach Hause kommen werden und der Platz wetterunabhängig ganzjährig bespielt werden kann.weiterlesen
Meldung vom 02.09.2022
Mit einer ungewöhnlichen Protestaktion zum Internationalen Antikriegstag am 1. September hat die AWO in Dortmund auf sich aufmerksam gemacht: Mit dem bereits in anderen Städten viel beachteten Motivwagen des Düsseldorfer Künstlers Jacques Tilly setzte die Arbeiterwohlfahrt ein viel fotografiertes Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine. Dazu gab es fast drei Stunden lang Talks und Musik im Schatten der Reinoldikirche - moderiert vom Geierabend-Steiger Martin Kaysh.weiterlesen
Meldung vom 02.09.2022
Wer: AWO Eugen-Krautscheid-Haus Wo: Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund Wann: Dienstag, 06.09.2022, 15.00 Uhr, Einlass 14.30 Uhr Kosten: 5,- € Das Eugen-Krautscheid-Haus lädt ein am 06.09.2022 zu Tanz und Musik mit dem bekannten Alleinunterhalter Rudi Brossat. Verbringen Sie einen schwungvollen Nachmittag mit ihm und tanzen Sie zu alten und neuen Schlagern. Infos und Anmeldung unter Tel. 39 57 20. weiterlesen
Meldung vom 01.09.2022
Drei Veranstaltungen zum Antikriegstag wurden bereits ausführlich angekündigt, hier noch einmal eine kurze Erinnerung dazu: Protestaktion an der Reinoldikirche 13 Uhr - 15 Uhrweiterlesen
Meldung vom 01.09.2022
Am 03. September ist es soweit, der Christopher Street Day Dortmund findet statt. „Wir wollen in dieser Zeit zeigen, wie bunt Dortmund ist und wie viele Menschen unsere Anliegen unterstützen“, sagt Paul Klammer, Vorstandsmitglied bei SLADO. „Denn auch heute erleben queere Menschen in Dortmund Ausgrenzung und Gewalt. Das nehmen wir nicht hin.“weiterlesen
Meldung vom 31.08.2022
Rap-Battles, Monsterkostüme und Gesangseinheiten: All dies bekamen die sechsten Klassen der Anne-Frank-Gesamtschule in Dortmund am 19.08.22 im Rahmen des Theaterstücks „der*neue“ vom Theaterspiel aus Witten präsentiert. Spielerisch und energiegeladen wurden den Schüler*innen die Themen Mobbing, Ausgrenzung und Zusammenhalt nähergebracht.weiterlesen
Meldung vom 31.08.2022
Am kommenden Samstag, den 3.9.22 um 11 Uhr wird die neu gestaltete Sportanlage am Jugendtreff Konkret in der Burgholzstr. 150 in der Nordstadt offiziell freigegeben. Der alte Aschenbolzplatz ist einem Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage gewichen. Dies wird sicherlich den Betrieb der Nordstadtliga aufwerten, da die Kinder nicht mehr so schmutzig nach Hause kommen werden und der Platz wetterunabhängig und ganzjährig bespielt werden kann.weiterlesen