Schornsteinfeger bringt Begegnungsstätte Aplerbeck Glück

19.01.2022

Schornsteinfegermeister Günter Vosecky war der Glücksbote beim Start der AWO Aplerbeck in das neue Jahr. Auch wenn die Zeit im Moment schwierig sei, sprach er den Besucher*innen zu, mit Zuversicht in das neue Jahr zu gehen. Er vermittelte mit seinem Besuch in der Begegnungsstätte  Aplerbeck und seiner Ansprache große Freude bei den zum Teil hochbetagten Besucherinnen und Besuchern des AWO-Kaffeeklatsches. 

(Bildnachweis Fotos: E.Schumacher; Bild oben: links Ortsvereinsvorsitzender Ewald Schumacher und rechts Schornsteinfegermeister Günter Vosecky)

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.07.2022
In diesem Jahr organisiert der Unterbezirk der AWO Dortmund nun bereits zum neunten Mal mit zahlreichen Mitveranstaltern das Roma-Kulturfestival „Djelem Djelem“ vom 02.08.22 bis zum 21.08.22 von der Dortmunder Nordstadt bis in die City. Bekanntermaßen setzen wir uns für eine positive öffentliche Wahrnehmung der Zuwanderung aus Südosteuropa ein, informieren über den historischen Kontext sowie anhaltende Benachteiligungen und bieten Aktivist*innen eine Plattform für kulturelle und politische Aktivitäten gegen Rassismus.weiterlesen
Meldung vom 21.07.2022
Das EKH bietet am 11.08.2022 eine schöne Tagesfahrt nach Warendorf an. Eingebettet in die münsterländische Parklandschaft, hat sich die ehemalige Hansestadt einen Hauch vergangener Jahrhunderte bewahrt. Eine Stadtführung nimmt die Besucher*innen mit auf eine lebendige Zeitreise auf den Spuren der „Stadt des Pferdes“ mit ihrer historischen Altstadt und den liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern. Infos und Anmeldung unter 0231/ 39 57 20. Wer: AWO Eugen-Krautscheid-Hausweiterlesen
Meldung vom 21.07.2022
Es ist vollkommen unverständlich, dass gerade dieses nachweislich wirkungsvolle Programm gestrichen werden soll.weiterlesen
Meldung vom 20.07.2022
Spielzeugaktionswochen vom 26.07.2022 bis zum 30.07.2022 in der Möbelbörse Wisst ihr, dass die EDG in Kooperation mit dem Schatzkästchen der dobeq auf den Dortmunder Recyclinghöfen im letzten Jahr knapp 10.000 Spielzeuge gesammelt hat? Das Spielzeug wurde vom Schatzkästchen aufbereitet und anschließend kostenlos an Menschen mit Bedarf und an soziale Organisationen weitergegeben.weiterlesen
Meldung vom 20.07.2022
Heute richten wir unsere 3 Fragen an Norbert Roggenbach, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Asseln/Husen/Kurl. Norbert Roggenbach hat erklärt, warum er im Februar nächsten Jahres das Amt des AWO-Ortsvereinsvorsitzenden abgeben wird.weiterlesen
Meldung vom 19.07.2022
Mit einem Lächeln im Gesicht und einem gut funktionierenden mobilen Telefon in der Tasche verließen die Teilnehmenden an der Smartphone-Sprechstunde die AWO-Begegnungsstätte in Scharnhorst. Hierhin hatte Begegnung VorOrt Ratsuchende eingeladen, die einmal in aller Ruhe und mit viel Zeit von erfahrenen Handy-Nutzer*innen erfahren wollten, wie sie ihr Gerät besser oder überhaupt nutzen können. Die erfahrenen Nutzer*innen sind Ehrenamtliche der youngcaritas, die kostenlos diese Smartphone-Sprechstunde zusammen mit Netzwerk-Partner*innen anbieten.weiterlesen
Meldung vom 18.07.2022
Das AWO Eugen-Krautscheid-Haus bietet ab 10.08.2022 wieder „ViniYoga“ an. Das Angebot für alle Altersgruppen ist geeignet um Yoga neu auszuprobieren, aber auch für Menschen mit Vorkenntnissen. Die Übungen (Asanas) werden dynamisch ausgeführt, Atem und Bewegung werden sanft miteinander verbunden. Abgerundet werden die Yogaeinheiten durch Atemtechniken und Entspannung. Der Kurs wird geleitet von Claudia Köcher. Infos und Anmeldung unter 0231/ 39 57 20. Wer: AWO Eugen-Krautscheid-Haus Wo: Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmundweiterlesen
Meldung vom 18.07.2022
Es ist immer ein Vergnügen, durch das Naturschutzgebiet Alte Körne zu gehen. In der Gruppe macht es noch mehr Spaß. Und wenn dann noch ein ausgewiesener Scharnhorst-Kenner wie Alt-Bürgermeister Heinz Pasterny an dem Spaziergang teilnimmt und viel erzählt, ist die Tour noch einmal so schön. weiterlesen
Meldung vom 15.07.2022
Freiwilliges Engagement hat viele Formen. Ob digital, in der eigenen Nachbarschaft, der Kommune oder für ein globales Vorhaben. Mit dem Lotte-Lemke-Engagementpreis soll kreatives und herausragendes Engagement gewürdigt werden. Wesentliche Idee ist es, AWO-Projekte auszuzeichnen, die auf besondere und nachhaltige Weise einen Beitrag zum gelingenden Zusammenleben – lokal bis global – leisten.weiterlesen
Meldung vom 15.07.2022
Am 14.07.2022 lud die AWO Wickede zum Fleischwurstessen ein: Es kam rundum gut an bei den Besucherinnen und Besuchern der Begegnungsstätte. weiterlesen