Regenbogen-Zebrastreifen im Westpark strahlt in neuem Glanz

09.09.2021

Passend zum diesjährigen Dortmunder Christopher-Streetday am 11.September 2021 strahlt der Regenbogen-Zebrastreifen im Westpark in vollem Glanz! Gemeinsam mit der dobeq hat das Projekt „Zukunft mit Herz gestalten!“ einen sonnigen Tag im September genutzt und den bunten Zebrastreifen einen neuen Anstrich verliehen. Denn die Botschaft bleibt die gleiche:

Bunt & Stark statt Grau & Karg
Zeig dich solidarisch mit lesbischen,
schwulen, bisexuellen, transidenten,
intersexuellen und queeren Menschen.

Schreite ein bei Diskriminierung!

Weitere Nachrichten

Meldung vom 11.10.2021
Laut Polizei bis zu 500 Rechtsextremist*innen gedachten mit einem „Trauermarsch“ am Samstag, den 09.10.2021 in Dortmund des kürzlich verstorbenen Siegfried Borchardt. Antifaschistische Gruppen und Organisationen hatten den angekündigten Marsch als Instrumentalisierung wahrgenommen und zum Gegenprotest aufgerufen. So war der DORTMUNDER ARBEITSKREIS GEGEN RECHTSEXTREMISMUS, dem die AWO angehört, der Überzeugung, dass es zwar nicht darum gehen kann, das Andenken eines Verstorbenen zu schmähen oder zu verunglimpfen, was den Überzeugungen und dem Menschenbild des Arbeitskreises widerspricht.weiterlesen
Meldung vom 10.10.2021
Das Atelier Werkstattarbeit stellt sich vor!weiterlesen
Meldung vom 08.10.2021
Am Samstag, den 02.10.2021 bekam das Team der Begegnungsstätte Wellinghofen mehrstündige tatkräftige Unterstützung. Eine dunkle, karge Ecke sollte nach Idee von Marianne Erdmann mit einem Graffiti frisch und künstlerisch gestaltet werden. Deshalb hatte sie die neue Leiterin des Ambulant Betreuten Wohnens, Marie Naujok, mit ihrer Kunstgruppe angesprochen. Diese machte einen Entwurf und das Material spendeten die Ehrenamtlichen Helmut Weis (OV-Vorsitzender) und Uli Fuest.weiterlesen
Meldung vom 08.10.2021
Für alle, die gerne Englisch sprechen und so ihren Sprachschatz erhalten und auffrischen möchten, bietet das AWO Eugen-Krautscheid-Haus den Stammtisch „English Spoken“. In netter Runde wird auf Englisch über allgemeine Themen gesprochen. Wer: AWO Eugen-Krautscheid-Haus Wo: Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund Wann: jeden 2. Mittwoch im Monat, 15-17 Uhr, nächster Termin: 13.10.2021 Kostenfrei!weiterlesen
Meldung vom 07.10.2021
Der Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus, in dem auch die Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Dortmund mitarbeitet, ruft am Samstag, den 9. Oktober 2021, um 14 Uhr bis ca. 15.30 Uhr zu einer Protest- und Gedenkversammlung an der Kampstrasse / U Bahnhaltestelle Westentor – Platz von Buffalo auf. weiterlesen
Meldung vom 06.10.2021
Die Besucher*innen aus dem AWO Jugendtreff in Dortmund Holzen haben die schwierige Zeit seit März 2020 dafür genutzt, um ihren Getränke Pfand zu sammeln und diesen dann dem Tierheim in Schwerte zu spenden. Diese Idee kam den Kindern und Jugendlichen im Gespräch mit dem Leiter des Jugendtreff Sören Jagnow, da der Pfand oft in der Einrichtung zurückgelassen wurde.weiterlesen
Meldung vom 05.10.2021
Auftakt der Kampagne #4JahreGegenKinderarmut. 61 Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Einzelpersonen fordern die nächste Bundesregierung auf, Kinderarmut endlich effektiv zu bekämpfen und konkrete Maßnahmen im Koalitionsvertrag festzuhalten. Die unterzeichnenden Organisationen des Ratschlag Kinderarmut fordern in der Gemeinsamen Erklärung „Vier Jahre Zeit, um Kinderarmut endgültig zu beseitigen!“, Armut von Kindern und Jugendlichen nicht länger hinzunehmen und entschlossene Maßnahmen im Koalitionsvertrag zu verankern. weiterlesen
Meldung vom 04.10.2021
In der 1139-jährigen Geschichte der Hansestadt Dortmund kommen Frauen über Jahrhunderte hinweg kaum vor. Erst mit der zweiten Frauenbewegung im letzten Jahrhundert, die vor 50 Jahren in Dortmund mit der bundesweiten Bewegung gegen den Abtreibungsparagraphen 218 begann, stieg auch das weibliche Interesse an der Geschichte der Frauen. Und Frauen waren es auch, die Aufzeichnungen und längst vergessene Chroniken über das Leben und Wirken ihrer Geschlechtsgenossinnen in dieser Stadt zu Tage brachten.weiterlesen
Meldung vom 04.10.2021
Eine schöne Feier zur Ehrung aller Jubilarinnen und Jubilare konnte endlich wieder in der AWO Begegnungsstätte in Lücklemberg stattfinden: Die AWO-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Anja Butschkau begrüßte die Besucher*innen persönlich, beglückwünschte die Ehrengäste gemeinsam mit der Ortsvereinsvorsitzenden Anni Grützpalk und dankte für die jahrzehntelange Treue und Mitgliedschaft: für 50 Jahre Friedel Wieneke und Udo Beyna (viele Jahre Revisor und stellvertretender Vorsitzender), für 45 Jahre Birgit Golumbiewski, Ursula Kohlhage und Elfriede Wieneke,weiterlesen
Meldung vom 02.10.2021
Mit einer Aktion am 29.09.2021 auf dem Huckarder Marktplatz haben die AWO UB Dortmund und des Frauenzentrum Dortmund 1980 e.V. auf den neuen Schwerpunkt „prekäre Beschäftigungsverhältnisse“ ihrer gemeinsame Beratungsstelle Arbeit aufmerksam gemacht. „Entgegen der verbreiteten Auffassung, dass prekäre Beschäftigungsverhältnisse nur Menschen in besonderen sozialen Problemlagen betreffen, sind auch hochqualifizierte Menschen von prekären, manchmal sogar ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen betroffen“, sagt Yulia Stevenson, Leiterin der Beratungsstelle.weiterlesen