Seniorennetzwerk - Erster virtueller Runder Tisch im Stadtbezirk Eving

16.11.2020

Das Seniorenbüro Eving richtete am Dienstag den 10.11.2020 den ersten virtuellen Runden Tisch aus. Das Evinger Seniorennetzwerk trifft sich bis zu vier Mal im Jahr mit Akteuren, die im Handlungsfeld der Seniorenarbeit tätig sind. Dies sind neben stationären und ambulanten Diensten auch viele Vereine, und andere Institutionen die ehren- und hauptamtlich im Bezirk engagiert sind.

Die Corona-Pandemie traf auch die Arbeit des Seniorennetzwerkes zunehmend und daher wurden Lösungswege gesucht, um den Kontakt zum Netzwerk zu erhalten. Durch die technische Unterstützung der AWO konnte nun der erste Runde Tisch virtuell mit einigen Netzwerkteilnehmenden stattfinden. Trotz anfänglicher technischer Schwierigkeiten, war es möglich, dass sich durch die Moderation des Seniorenbüros alle Teilnehmenden erfolgreich an der Videokonferenz beteiligten. Alle empfanden diese außergewöhnliche und inzwischen gängige Methode, der Videokonferenz als positive Ergänzung zu Post, Mail und Telefonkontakt. Durch den ersten Erfolg hofft das Seniorenbüro Eving, dass am nächsten virtuellen Runden Tisch weitere Netzwerkpartner teilnehmen werden.

Es fand ein reger Austausch der verschiedenen Institutionen über die Probleme und Lösungen während der Pandemie statt. Der Erfahrungsaustausch, neue Lösungswege und die ermunternden Worte waren sehr hilfreich und ermöglichten einen positiven Blick in die Zukunft. Das Seniorenbüro Eving spricht insbesondere allen Beteiligten ein großes Dankeschön, für die Offenheit und das Vertrauen in die Zusammenarbeit aus. Auch der AWO möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen, ohne die der erste virtuelle Runde Tisch nicht umsetzbar gewesen wäre. Es sind alle Menschen im Handlungsfeld der Altenarbeit im Bezirk herzlich eingeladen, bei Interesse sich im Seniorenbüro zu melden, wenn sie beim nächsten Runden Tisch teilnehmen möchten.

Kontakt: Tel. 0231-50 29660, seniorenbuero.eving@dortmund.de

Weitere Nachrichten

Meldung vom 02.08.2021
Bild: Djelem Djelem 2017 Djelem Djelem, das achte Dortmunder Roma-Kulturfest, findet vom 21. bis zum 29. August an vielen verschiedenen Orten statt. Zum Beispiel im Depot, im Dietrich-Keuning-Haus, im Dortmunder U, in der Auslandsgesellschaft, im Orchesterzentrum NRW oder am Nordmarkt sind Veranstaltungspunkte geplant.weiterlesen
Meldung vom 01.08.2021
Das Atelier Werkstattarbeit stellt sich vor!weiterlesen
Meldung vom 30.07.2021
Gerne möchte die AWO Dortmund auf die interessante Ausstellung aufmerksam machen! ´Vergiss deinen Namen nicht´ ´Die Kinder von Ausschwitz ´weiterlesen
Meldung vom 29.07.2021
Foto: Frau Dr. Garnholz (Betriebsärztin) impft Herrn Mager (Mitarbeiter der Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt Dortmund)weiterlesen
Meldung vom 29.07.2021
Die AWO Brackel/ Neuasseln lädt herzlich zum Nachholkonzert in die Räumlichkeiten im Kellergeschoss der Geschwister-Scholl-Gesamtschule ein! Der Eintritt ist frei, die Musiker*innen spielen „auf Hut“; Getränkekosten werden extra berechnet!  weiterlesen
Meldung vom 28.07.2021
Berlin, den 28.07.2021. Heute vor 70 Jahren wurde auf einer UN-Sonderkonferenz die Genfer Flüchtlingskonvention verabschiedet, die weltweit Flüchtlingen grundlegenden individuellen Schutz vor Verfolgung zusichert. Dieser Schutz ist in Gefahr. Die AWO fordert die Einhaltung des Zurückweisungsverbots und ein faires Asylverfahren.weiterlesen
Meldung vom 28.07.2021
Die ungewöhnliche und attraktive Aktion mit einem „Tag der offenen Vorstellungsgespräche“ war so erfolgreich, dass sich die AWO Dortmund nochmals in dieser innovativen Weise an Berufsanfänger*innen wie auch an erfahrene Kräfte wendet.weiterlesen
Meldung vom 27.07.2021
Die Arbeiterwohlfahrt eröffnet eine neue Kindertagesstätte in Dortmund-Barop. Ab September sollen etwa 125 Kinder in 7 Gruppen, den modernen Neubau in der Nähe der Ostenberg Grundschule beleben. Die Kinder, die dann in diesem Haus spielen, lachen und auf ihrer Entdeckungsreise durch die Welt begleitet werden sind im Alter von sechs Monaten bis zum Schuleintritt.weiterlesen
Meldung vom 26.07.2021
Berlin, den 26.07.2021. Die AWO startet heute ihre vierte Themenwoche zur Bundestagswahl. Unter der Überschrift „Armut in der Arbeitsgesellschaft“ sollen dabei die Themen Armut und gute Arbeit in den Fokus rücken und die Politik zu umfangreichen Reformen ermahnt werden.weiterlesen
Meldung vom 26.07.2021
Zum Plauderstart an der AWO Begegnungsstätte in Hombruch, Tetschener Straße 2 am 21.07.2021, hatte Evelin Büdel von Begegnung VorOrt Tanja Gorba und Detlef Masan vom Seniorenbüro Hombruch eingeladen. So war die Freude über 9 Plauderwillige groß, die teils mit konkretem Beratungsbedarf, teils einfach nur „zum Quatschen“ gekommen waren. Die Plauderbänke stehen hier immer mittwochs von 10 – 12 Uhr.weiterlesen