Franz Stenzel trägt jetzt den Verdienstorden

15.10.2019

Franz Stenzel (3. v.l.), ehemaliger hauptamtlicher AWO-Mitarbeiter und aktueller ehrenamtlicher AWO-Mitarbeiter, erhielt am 14.10.2019 das Verdienstkreuz am Bande von Bürgermeisterin Birgit Jörder ans Revers geheftet. Stenzel, der in Kirchderne aktiv ist, unterschrieb 1986 seinen Mitgliedsantrag für den Wohlfahrtsverband, wurde wenig später zum Kassierer in seinem Ortsverein gewählt und war 2004 Sprecher des AWO-Stadtbezirks Scharnhorst. Wie Jörder in ihrer Rede sagte, habe er nicht nur die Büroarbeit erledigt, sondern selbst Hand angelegt, als es vor gut 25 Jahren um den Umbau der Begegnungsstätte gegangen sei, und tue es auch heute noch, wenn er die Gäste zur Kegelbahn fahre.

Besonders am Herzen liegt dem 69-Jährigen die Arbeit im Verein "Freunde für Russland". Stenzel war dutzende Male dabei, wenn Hilfsgüter aus Dortmund nach Kaliningrad gefahren wurden, um dort an die Kinder und das Pflegepersonal von Waisenhäusern zu verteilen. Wie seine Mitstreiter*innen auch, schenkte Stenzel nicht nur Freizeit und Kraft, sondern auch Geld. Sonst wären die Fahrten nicht möglich gewesen.

Zudem erwähnte Jörder das bürgerschaftliche Engagement Stenzels im Karnevalsverein Grün-Weiß Derne-Scharnhorst und als Schöffe. Nach der Verleihung gratulierten dem Kirchderner (v.l.) seine Frau Bärbel Stenzel, Friedhelm Sohn, Renate Riesel, Bodo Champignon und Klaus Ahrenhöfer.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 19.11.2019
Löwe und Elefant, Giraffe und Nashorn – wild, bunt und sehr schön anzusehen – machen die Wände in der AWO-Kindertagesstätte Evinger Parkweg zu einem Hingucker. Teresa Pötter, Erzieherin in der Dachsgruppe, malt mit Leidenschaft Tierporträts und hat ihr Hobby mit in den Beruf gebracht. Zusammen mit den Jungen und Mädchen der Kita arbeitete sie an den großen Bildern, die jetzt zum ersten Mal auch den Eltern gezeigt wurden.weiterlesen
Meldung vom 16.11.2019
Am Wochenende finden im Hofgastladen am Schultenhof in Dortmund jeweils von 11 Uhr bis 13 Uhr weitere Spendenaktionen statt: Der Erlös der Spendenaktion „Schals gegen soziale Kälte“ hilft wohnungslosen Menschen in Dortmund. Die übrig gebliebenen Schals werden Obdachloseninitiativen in Dortmund für den Winter verschenkt. Die Spenden der Wundertüten gehen an das Kinderhilfsprojekt „Tischlein deck dich“ der AWO. In einigen Kinderstuben und einer Grundschule wird gesundes und ausgewogenes Essen angeboten und an Eltern das Thema gesunde Ernährung vermittelt.weiterlesen
Meldung vom 05.11.2019
im Oktober dieses Jahres schaute das Psychosoziale Zentrum der AWO auf drei spannende und bewegte Jahre ihrer Tätigkeit als PSZ Dortmund zurück. Diesen besonderen Augenblick möchten die Mitarbeietrinnen des PSZ mit Ihnen / Euch feiern und Einblicke in ihre Tätigkeit geben.weiterlesen
Meldung vom 05.11.2019
In Zeiten des globalen Wandels und seiner Herausforderungen ist die Auseinandersetzung mit nachhaltiger Entwicklung von immer größer werdender Wichtigkeit. Doch wo ist der Zusammenhang von lokaler Stadtentwicklung und globalen Migrationsbewegungen? Welche Möglichkeiten haben wir, uns der Verantwortung für uns, unsere Quartiere und der Umwelt zu stellen?weiterlesen
Meldung vom 05.11.2019
                    Bei unserem traditionellen Basar bieten zahlreiche Hobbykünstler*innen Handarbeiten,Geschenkartikel, Weihnachtsdeko, Holzarbeiten, Schmuck und vieles mehr an. Zusätzlich gibt es einen kleinen Bücherflohmarkt zugunsten des Fördervereins vom EKH.weiterlesen
Meldung vom 04.11.2019
Frauenspezifische Verfolgung, das kann heißen: Genitalverstümmelung, Zwangsverheiratung, Vergewaltigung als Mittel der Kriegsführung. Unter welchen Voraussetzungen erhalten Frauen und Mädchen asylrechtlichen Schutz? Was läuft in Asylverfahren anders als bei Männern? Welche Aufenthaltsrechte gibt es nach dem Asylverfahren?weiterlesen
Meldung vom 30.10.2019
17 Fach- und Führungskräfte der AWO haben Ende Oktober die einjährige Fortbildungsreihe „THINK BIGGER - Den Wandel gestalten“ begonnen. Zum Thema „AWO Werte - damals und heute“ fand der Auftakt der Fortbildung zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der Geschichte der AWO und der aktuellen Bedeutung ihrer Werte für die soziale Arbeit sowie ihrer Rolle als Arbeitgeberin am Möhnesee statt.weiterlesen
Meldung vom 20.10.2019
Die AWO Kita DSW21 feierte am 12.10.19 das 25-jährige Bestehen. Es wurde ein fröhliches Familienfest, mit Zauberei, Schminken, Spiel und Gesang. Die Kita ist von 25 Jahren auf Initiative von berufstätigen Eltern des Unternehmens DSW21 entstanden. Ein Vorzeigeprojekt, was Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen sollte. Später wurde das Gebäude von der DSW21 an die Dogewo21 übergeben.weiterlesen
Meldung vom 15.10.2019
Franz Stenzel (3. v.l.), ehemaliger hauptamtlicher AWO-Mitarbeiter und aktueller ehrenamtlicher AWO-Mitarbeiter, erhielt am 14.10.2019 das Verdienstkreuz am Bande von Bürgermeisterin Birgit Jörder ans Revers geheftet. Stenzel, der in Kirchderne aktiv ist, unterschrieb 1986 seinen Mitgliedsantrag für den Wohlfahrtsverband, wurde wenig später zum Kassierer in seinem Ortsverein gewählt und war 2004 Sprecher des AWO-Stadtbezirks Scharnhorst.weiterlesen
Meldung vom 14.10.2019
Freie Ausbildungsplätze bei der AWO UB Dortmund Um Ihnen als jungen Menschen ihre Berufswahl zu erleichtern, oder Ihnen als Quereinsteiger*in ein neues und attraktives Berufsfeld vorzustellen, laden die Kindertageseinrichtungen AWO KiTa Phoenixseestraße, AWO Familienzentrum Nortkirchenstraße und AWO KiTa Welkener Straße am Dienstag, den 15.10.2019 von jeweils 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr zu Informationsveranstaltungen in ihre Kindertageseinrichtungen ein.weiterlesen