Online-Vortrag „Vergessene Welten und blinde Flecken – Die mediale Vernachlässigung des Globalen Südens“

19.09.2022

Online-Vortrag
Vergessene Welten und blinde Flecken
Die mediale Vernachlässigung des Globalen Südens

Nicht selten weisen Medien einen blinden Fleck auf, wenn es sich um den Globalen Süden (sog. Entwicklungs- und Schwellenländer) handelt. So wurde über die verheerende mangelnde Nahrungsmittelversorgung in Ostafrika und der Tschad-seeregion, durch die Ende des Jahres 2017 fast 37 Mio. Menschen vom Hungertod bedroht waren und die von der UN als größte drohende humanitäre Krise seit der Gründung der Vereinten Nationen bezeichnet wurde, kaum berichtet. Auch der Je-men, wo 2017 die größte jemals in der Geschichte gemessene Cholera-Epidemie ausbrach, gehört zu den medial vergessenen Welten, denen keine Sondersendun-gen gewidmet werden. Während dem sog. Westen weit überproportional hohe Aufmerksamkeit zufällt, werden zahlreiche Staaten des Globalen Südens an den Rand gedrängt oder teil-weise sogar ignoriert. Im Vortrag werden die Ergebnisse einer Langzeitstudie zu der medialen Vernachlässigung bestimmter Regionen vorgestellt.

Referenten: Dr. Ladislaus Ludescher und Simon Abel, Universität Mannheim 12. Oktober 2022 20:00 - 21:30 Uhr

Weitere Infos zum Vortrag finden sich im Flyer

Weitere Nachrichten

Meldung vom 20.01.2024
Um ältere Menschen die Teilhabe an die digitale Welt zu ermöglichen, bietet das Eugen-Krautscheid-Haus eine Sprechstunde für Smartphones an. In den Sprechstunden können Probleme mit dem Smartphone und offene Fragen in ruhiger Atmosphäre besprochen werden. Die Sprechstunde wird abwechselnd von zwei Ehrenamtlichen durchgeführt. Anmeldung erforderlich unter Tel. 02 31 . 39 57 20 Wer: AWO Eugen-Krautscheid-Haus Wo: Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund Wann: Mittwochs (wöchentlich), 11 – 13 Uhr und donnerstags (14-tägig) 15 – 17 Uhrweiterlesen
Meldung vom 19.01.2024
Jeden 1. Freitag im Monat von 9 bis 11 Uhr im Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund Nächster Termin: 02. Februar 2024 Die Mitarbeiterinnen der AWO-Tagespflege und des Seniorenbüros Innenstadt-West laden herzlich zum Frühstückstreff ein. Hier können Sie ihre Fragen loswerden und Tipps und Erfahrungen austauschen. Damit Sie sich frei und ohne Sorge für diese Zeit auf sich selbst besinnen und im gegenseitigen Austausch Kraft und Rat holen können, bietet die AWO-Tagespflege währenddessen eine kostenlose Betreuung ihres Angehörigen an.weiterlesen
Meldung vom 19.01.2024
Am letzten Sonntag lud der AWO Ortsverein Kirchhörde-Kruckel-Löttringhausen zum traditionellen Neujahrsempfang im Möllershof in Löttringhausen ein. Über 70 Gäste kamen und verfolgten interessiert den Ausführungen der AWO-Vorsitzenden Anja Butschkau, Bürgermeister Norbert Schilf, Bezirksbürgermeister Nils Berning und Pfarrerin Dagmar Krügel-Ladinig. Martin Risse, bekannt vom Geierabend, begeisterte mit seinen Beiträgen  aus dem schönen Örtchen "Schlötentrop".weiterlesen
Meldung vom 18.01.2024
  - Das Projekt 'Zukunft mit Herz gestalten!' lädt ein: 4. Multiplikator*innen-Ausbildung - Anmeldung bis zum 9. Februar an l.berentzen@awo-dortmund.de - Die Teilnahme ist für AWO-Beschäftigte und Mitglieder kostenlos. - Wir freuen uns auf euch!weiterlesen
Meldung vom 18.01.2024
Die Seniorenbüros mit Mitarbeitenden der Stadt Dortmund und der Wohlfahrtsverbände bieten eine wohnortnahe, neutrale Beratung für ältere Menschen im Stadtbezirk an. Neben der Beratung zu Fragen rund um das Thema Älter werden, vernetzt und vermittelt das Seniorenbüro verschiedenste Dienste miteinander und fördert das bürgerschaftliche Engagement.weiterlesen
Meldung vom 17.01.2024
Pressemitteilung des AWO Bundesverbandes Der Bundesfinanzminister schiebt das Klimageld auf die lange Bank und spielt Soziales und Klimaschutz gegeneinander aus. Zur Ankündigung von Bundesfinanzminister Christian Lindner, die Einführung des Klimageldes in die nächste Legislaturperiode verschieben zu wollen, erklärt Michael Groß, Vorsitzender des Präsidiums der Arbeiterwohlfahrt:  weiterlesen
Meldung vom 17.01.2024
Auf 136 Seiten ist die Entwicklung des Unterbezirks in den letzten vier Jahren anschaulich zusammengefasst. Die digitale Ausgabe ist HIER einzusehen bzw. downloadbar. Printausgaben sind auf Nachfrage im AWO StadtZentrum (Klosterstraße 8-10) erhältlich. weiterlesen
Meldung vom 16.01.2024
Unter dem Motto „Das neue Braun ist blau! Für unsere Demokratie und gegen Menschenverachtung in unserer Stadt.“ ruft der Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus die Bürgerinnen und Bürger auf, an einer Demonstration und Kundgebung teilzunehmen: Alle Menschen, die den Weg zur Demo gemeinsam im Namen der Arbeiterwohlfahrt gehen möchten, können am Samstag vom AWO StadtZentrum (Klosterstraße 8-10) starten. Die genaue Uhrzeit wird am Freitag bekannt gegeben.  weiterlesen
Meldung vom 12.01.2024
Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege Dortmundweiterlesen